Galerie

 

1968 geboren und in St.Petersburg ayfgewachsen, begann seine pianistische Ausbildung 1975 an der beruhmten Zentralen Musikschule des Staatlichen Leningrader Konservatoriums. Sein Studium absolvierte Andrei Ivanovitch mit Auszeichnung am Leningrader Konservatorium, an der Russischen Akademie fur Musik in Moskau und an der Hochschule fur Musik in Karlsruhe.

Noch wahrend des Studiums wurde Ivanovitch Laureat und Preistrager bei internationalen Wettbewerben in Koln (Deutschland), Salerno, Cagliari und Terni (Italien), Maryland und 1994 "World Piano Competition" Cincinnati (USA). Zu dieser Zeit spielte Andrei Ivanovitch schon mit nammhaften Orchestern wie der Petersburger Philharmonie, dem Russischen Nationalorchester, der Baden- Badener Philharmonie u.a. Die intellektuelle Redlichkeit und noble Emotionalitat seines Spiels losten uberall Begeisterung aus.

Nach einem triumphalen Debut im Lincoln Center im Jahre 1996, verglichen einige amerikanische Kritiker Andrei Ivanovitch mit dem legendaren Dinu Lipatti. In Europa nannte man ihn bevorzugt einem "losgelosten" Interpreten russischer Musik und in Russland selbst sprach man von " anderen Richter" , der am Musikhimmel erschien. Der russische Pianist Andrei Ivanovitch wurde mit seinen Darbietungen in den grossten Konzerthallen der Welt schnell Gesprachsthema nr.1 unter Musikliebhabern und Kritikern.

Seine beeindruckenden Siegeszuge in vielzahligen internationalen Piano-Wettbewerben und seine steigende Konzertaktivitat wurde in der Musikindustrie schnell bemerkt, sowohl zu Hause als auch im Ausland. In der kurzen Zeit von 1999 bis 2002 spielte Ivanovitch 15 CD's ein, die mit Mozart, Debussy, Mussorgsky, Prokofiev, Schedrin, Rachmaninov, Grieg und - naturlich, - seinem "Liebling" Chopin die Herzen des Horers erobern. 2004 verlieh man ihm fur seine Verdienste um die polnische Klaviermusik den Titel des Ehrenmitgliedes der Chopin Gesellschaft.

Seit 1996 schon unterrichtet Ivanovitch als Professor am ersten russischen Konservatorium - dem Petersburger Konservatorium. Er nimmt regelmasig als Juri- Mittglied an internationalen Wettbewerben teil ind als solches arbeitet er auch an vielzahligen internationalen Musikakademien. Er leitet Meisterklassen in Russland und vielen anderen Landern. Unter seinen Studenten finden sich nicht nur Preiswinner internationaler Klavierwettbewerbe, sondern auch Inhaber verschiedener staatlicher Programme.